Der Handballverband Westfalen hat die Staffeleinteilungen und Spielpläne auf Verbandsebene für die Saison 2018/2019 veröffentlicht. Der VfL Brambauer ist mit seiner ersten Damenmannschaft in der Verbandsliga und der ersten Herrenmannschaft in der Landesliga betroffen.

Die VfL-Damen um Trainer Andre Schwedler starten sofort mit einem echten Kracher in die Spielzeit. Am Wochenende des 8./9. September empfangen sie zum Saisonstart den Aufsteiger und Stadtkonkurrent Lüner SV zum Derby. Das Rückspiel in Lünen steigt am 26./27. Januar 2019.

Generell tritt der VfL in einer grunderneuerten Verbandsligastaffel 2 an. Aus der vorherigen Saison sind nur Westfalia Kinderhaus, Teutonia Riemke, TuRa Halden-Herbeck, DJK Coesfeld, die HSG Schwerte/Westhofen, Borussia Dortmund III und die HSG Hohenlimburg übrig geblieben.

Aus der Parallelstafel 1 wechseln der Tabellenzweite Vorwärts Wettringen in die VfL-Staffel. Neben Lünen kommen der TuS Bommern und der PSV Recklinghausen aus der Landesliga hinzu.

Verbandsliga 2 (Damen): VfL Brambauer, Lüner SV, Vorwärts Wettringen, PSV Recklinghausen II, Westfalia Kinderhaus, TuS Bommern, Teutonia Riemke, TuRa Halden-Herbeck, HSG Schwerte/Westhofen, Borussia Dortmund III, DJK Coesfeld, HSG Hohenlimburg.