Drucken

Männliche A-Jugend, Kreisliga

VfL Brambauer - Hammer SC 32:38 (15:22)

Wer zur Pause schon 22 Gegentreffer hinnehmen musste und am Ende 38 Tore gegen sich auf der Anzeigetafel stehen hat, hat es schwer, ein Spiel zu gewinnen. So erging es der VfL-A-Jugend gegen Hamm. Die Grundlage für die Niederlage legte Brambauer schon in Durchgang eins selbst. Die Abwehr agierte unkonzentriert, vorne reichte es trotz schwacher Abschlussquote immerhin zu 15 Treffern.

,,Die zweite Halbzeit war besser, aber es hat nicht gereicht", sagt Trainer Dominik Schidlowski. Seine Sieben geriet mit zehn Treffern in Rückstand (19:29), verkürzte bis zur Schlusssirene aber immerhin auf sechs Treffer. Zu mehr war die Hypothek aus Durchgang eins dann aber doch zu groß - auch, weil Hamm stark über den Kreis spielte, wie Schidlowski sagte.

VfL: Weiss - Karschewski 7, Mayerhofer, Volte 3, Seidel 9/2, Duman 2, Litvinov 3, Benthaus 2, Ziepel 3, Wessel 3

Zugriffe: 2331